LEHMOFEN

ein Brot-backofen aus Lehm?

Was ist Lehm?

Lehm = Erde

  • Bestandteile - Ton, Schluff und Sand
  • Verwendung - Natürliches Baumaterial
  • Vorkommen - In allen Teilen der Welt

Was ist ein Lehmofen?

Ein Backofen aus Lehm und Stroh gebaut

  • Im Freien, jedoch überdacht
  • Ein Feuer- und Back-Raum
  • Vielseitige Nutzung
  • Jahrhunderte lange Tradition

 


Wie wird der Backofen genutzt?

Ein Lehmofen wird zunächst über einen längeren Zeitraum (ein bis zwei Stunden) mit Holz befeuert

Die Glut wird entfernt und der Backraum gereinigt.

 


Danach können je nach Temperatur viele Gerichte zubereitet werden: 

  • Pizza
  • Brot 
  • Kuchen
  • Aufläufe
  • Schweinebraten
  • uvm.

Weitere Nutzungsmöglichkeiten:

  • Dörren
  • Trocknen

Der eigene Lehmofen

Wie komme ich zu einem eigenen Ofen?

Mit den erforderlichen Kenntnissen ist ein Lehmofen in zwei bis drei Tagen fertig. 

Im Wesentlichen brauchst du dafür nur Lehm, Sand, Stroh und Wasser. 


Die Ofen-Innenwand besteht aus Bau-Lehm, einer Lehm-Sand-Mischung. Darauf kommt die Isolier-Schicht aus Lehm und Stroh. Verputzt wird wieder mit einer feinen Lehm-Sand-Mischung. Zudem Sollte der Boden gut isoliert werden. 


In meinem Seminar zeige ich, wie du diesen selber erstellst oder baue mit dir und deinen Freunden direkt vor Ort den eigenen Backofen. 

Was kostet ein Lehmofen?

Je nach Materialauswahl ist der Bau des Backofens sehr günstig.
100% Recycling-Materialien sind möglich. 


Videos

Lehmbackofen heizen



Meldet euch für meinen Termin-Newsletter an

oder folgt mir auf Facebook und Instagram

Link zu meiner Facebook-Seite
Link zu meinem Instagram-Profil