· 

Privater Brotbackofen-Bau-Workshop - Was dich erwartet

Privater Lehmbackofen-Bau-Workshop im eigenen Garten - Was erwartet dich dort?

Einen Lehmofen-Workshop direkt bei dir zu Hause? Ja, das ist selbstverständlich möglich. 

Keine Sorge, dafür brauchst du keinen Mut und auch kein spezielles Know-How. 

Hier erkläre ich dir, was dich bei so einem persönlichen Workshop erwartet.

Ein Workshop, direkt vor Ort

Nachdem der Workshop direkt bei dir daheim stattfindet, bin ich selbst vermutlich eine Weile unterwegs um zu dir zu kommen, du hast jedoch keinerlei Aufwand für die Anfahrt. 

 

Du erhältst einen Lehm-Backofen

Wir werden zusammen einen Ofen bauen, in welchem du knusprige Pizza, frisches Holzofen-Brot, Flammkuchen und einige andere Leckereien wie Muffins und Kuchen backen kannst. Da der Lehmbackofen bei dir zu Hause entsteht, ist er für dich jeder Zeit verfügbar, du brauchst nur in den Garten zu gehen und einzuheizen. Beim Lehmofen handelt es sich um einen Holz-Backofen, der ohne Gas und Strom funktioniert, du bist komplett unabhängig. Lehm ist ein voll ökologisches Naturmaterial das sehr atmungsaktiv ist, daher schmecken Pizza und Brot ganz besonders- Du wirst sie lieben!

 

Ein 2-tägiger Workshop

Nach dem Workshop solltest du so viel gelernt haben, dass du selber weitere Öfen bauen kannst oder falls notwendig, deinen Ofen auch selbst reparierst. Je nach Größe des Ofens brauchen wir für den Workshop ca. 2 halbe Tage. Das ist genug Zeit, dass der Ofen auf alle Fälle fertig wird. Ich hab im Laufe der Jahre genug Erfahrung gesammelt, dass ich sicher bin, dass uns der Bau zu 100% gelingen wird. Außerdem werde ich dir die wichtigsten Infos als kleine Anleitung mitgeben, damit du später alles noch mal nachlesen kannst.

 

Geniale Team-Aktion

Zum Bauen benötigen wir mehrere Helfer, 3 bis 10 Personen sind optimal. Dabei können 6-Jährige Kinder genauso mithelfen wie die pensionierte Nachbarin. Wenn wir gemeinsam arbeiten, ist das eine richtige Team-Aktion und du wirst sehen, die Aktion schweißt dich und deine Familie und Freunde richtig zusammen. 

 

Ein Outdoor-Ofen

Der Ofen darf im Freien stehen, du wirst daher beim Bauen und später beim Backen frische Luft und hoffentlich Sonne genießen können. Trotzdem ist es wichtig, den Ofen zu überdachen. Du kannst ihn dafür das ganze Jahr über nutzen, sogar im schneereichen Winter. Wenn er gut vor Wetter geschützt ist, hält er Jahre lang, du kannst ihn sogar an deine Enkelkinder vererben. 

 

Jedes mal ein Backerlebnis

Zum Heizen benötigst du ca. 1 - 2 Stunden, ich persönlich zelebriere jedes Mal den Back-Tag. Das Anfeuern ist ein besonderes Erlebnis, das offene Feuer zu beobachten gibt mir Energie und ich fühle mich ruhig und ausgeglichen. 

 

Aus einem einfachen Material

Lehm ist ein Material, das sich einfach bearbeiten lässt. Falls mal eine Reparatur nötig ist, kannst du die leicht selber durchführen. Der komplette Ofen ist recycling-fähig, er beinhaltet null Schadstoffe. Wenn er doch mal weg muss kannst du ihn easy zerlegen und entsorgen. 

 

Kompetente Beratung

Natürlich werde ich dich vor dem Workshop ausführlich beraten, damit du genau weist, welche Materialien du benötigst, welche Kosten auf dich zukommen und was es sonst noch zu beachten gibt. 

 

Material-Beschaffung gefällig?

Falls du möchtest, übernehme ich gegen einen Aufpreis sogar die Beschaffung aller Materialien. Dann sparst du dir Zeit bei der Vorbereitung des Baus. 

 

Einweisung in die Bedienung

Und gerne komme ich auch zum ersten Anheiz- und Back-Tag. Nachdem der Ofen ein bis zwei Wochen getrocknet ist, kann ich dir und deinen Freunden ganz genau zeigen, wie ihr den Ofen bedient und was ihr beim Backen zu beachten habt. 

 

Ich freu mich schon drauf!

Camilla Harfmann

Dipl. Natur- und Erlebnispädagogin

Psychologische Beraterin

in Ausbildung und unter Supervision

Camilla Harfmann, Natur-Erlebnispädagogin, Psychologische Beratung (LSB), Bürmoos, Salzburg, Österreich

Kommentar schreiben

Kommentare: 0